Die Tagespläne oder Vorschläge, die du jetzt lesen wirst,sind von verschiedenen Pro-Seiten. Teilweise habe ich sie so abgeändert, dass sie nicht lebensgefährlich sind. Wenn du aus der Krankheit raus willst und garnicht mehr essen kannst,oder aufhören willst mit Fressanfällen,kann ich dir für DEN ANFANG diese Pläne empfehlen.

Willst du abnehmen und isst momentan mehr als hier vorgegeben, möchte ich dich bitten es nicht zu übernehmen. Das ist krank und für einen normalen Körper lebensgefährlich...

Aber was ihr daraus macht,ist sowieso eure Entscheidung. Ich persönlich nehme sie als Hilfe um wieder normal essen zu können,denn ich steigere die Kalorienzufuhr mit der Zeit...

Getränke sind hier oft rausgelassen. Aber man sollte 2-3 Liter am Tag trinken. Am besten stilles Wasser (besonders für Menschen mit Bulimie wichtig) Oder ungesüßter Tee.

Ich halte nicht viel von den Diäten und Tagesplänen für Anas. Ich schreibe hier nur seeeehr Kalorienarme Rezepte rein und eine Formel,mit der man seinen Kaloriengrundumsatz berechnen kann. Der Grundumsatz ist das,was dein Gehirn zum denken,dein Herz zum Blut pumpem und andere Organe benötigen. Also ohne Sport!

Mann:

66,47 + (13,7 × Körpergewicht in kg) + (5 × Körpergröße in cm) + (6,8 × Alter)


Frau:

655,1 + (9,6 × Körpergewicht in kg) + (1,8 × Körpergröße in cm) + (4,7 × Alter)

 

Ich stelle mir die Gerichte immer so zusammen,wie ich das möchte und achte darauf nicht über meinen Grundumsatz zu kommen.

Schokoquark(-joghurt)

250gr Magerquark oder natürlichen Joghurt mit einem Teelöffel echtem Kakao (den man zum Backen nimmt) und beliebig viel flüssigem Süßstoff vermischen. Bei Magerquark mische ich immer noch ein wenig Milch unter,damit es nicht so pappig wird. Alles zusammen hat 180kcal; bei Joghurt ist es sogar weniger.

Tipp: 1.Das ist der ideale Dip für Früchte (zum Beispiel Erdbeeren: 60kcal/100gr).

        2.Wenn man Probleme mit der Verdauung hat,einfach 2 Esslöffel Leinsamen untermischen ;)

Kalorien:
800 - 1200 täglich

Nährstoffe:
75% Kohlenhydrate
10% Eiweiß
10% Fett

Tagesplan (ein Beispiel)

Frühstück:
Kaffee oder Tee, kein Zucker
Vollkornbrot, Magerquark, Honig

Mittagessen:
Kartoffeln mit Kräuterquark

Abendbrot:
Folienkartoffel mit Magerquark

Getränke
Mineralwasser
Kräutertee
Fruchtsaft
Tomatensaft
gelegentlich eine Weinschorle

 

Kartoffeln machen satt und sind gesund:) einfach in Kräuterquark dippen.

Für eine Portion:

1 große Kartoffel(n), mehlig, gut gebürstet
1 TL Öl
  Salz und Pfeffer

Ein Stück Alufolie nehmen und mit dem Öl bestreichen(damit die Kartoffel nicht festklebt). Die Kartoffel mehrmals einstechen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 50-60 Minuten bei 220°C, Gas Stufe 3 oder 200°C Umluft oder auf dem Holzkohlegrill in der Glut garen.

Danach die Kartoffel in der Mitte aufschneiden und Magerquark darüber geben.

Das sind 152kcal + den Kräuterquark.

 

Haferbrei

50 kcal

Zutaten:
50ml Milch (0,3%)
150ml Wasser
2TL Haferflocken
1TL Grieß
etwas geriebene Zitrone
Salz
Süßstoff

Zubereitung:
Die Zutaten zusammenrühren, je nach Geschmack Süßstoff, Zitrone und Salz dazu. Kurz aufkochen und danach eine Weile stehen lassen. 
 

Eiweißomlett

80 kcal insgesamt 


Zutaten:
Eiweiß von drei Eiern
1 Tomate
1 Lauchzwiebel
ca. 50 ml Magermilch
Salz
Pfeffer
(und was ihr so an Gewürzen mögt) 

Zubereitung:
Eier trennen und das Eiweiss in eine Schüssel geben. Tomate und Lauchzwiebel kleinschneiden. Eiweiss mit der Magermilch verquirlen und mit den Gewürzen abschmecken.
Das Ganze dann in eine beschichtete Pfanne geben und das Gemüse darauf verteilen. Daraus ein Omlett backen

Zutaten:

-Knäckebrot
-Tomaten
-fettarmer Käse oder Hüttenkäse
-Gewürze wie Oregano, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Knäckebrot mit Tomaten belegen, den fettarmen Käse oder den Hüttenkäse darüber geben.
Nach Bedarf mit Oregano, Salz & Pfeffer würzen.
In den Ofen & warten bis der Käse verschmolzen ist.
Schmeckt auch mit anderen Gemüsesorten, z.B. mit Pilzen statt Tomaten.

Broccolisuppe

90kcal

Zutaten:
250 g Broccoli
750 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:
Alles zusammen 20 min köcheln.

Eiweißpfannkuchen

17 kcal pro Eiweiß

Zutaten:
Eiweiß
Süßstoff und z.B. Zimt

Zubereitung:
Gewünschte menge Eiweiß mit Süßstoff extrem fest mixen.
Je nach Wunsch würzen. (z.B.: Kombination aus süß und zimtig). In eine beschichtete Pfanne geben und Pancakes formen. Von beiden Seiten golden werden lassen und aufpassen das sie nicht verbrennen.

 

Tomaten mit Flügeln;)

80 kcal pro Portion

 Zutaten:
1 Tomate
2 Scheiben Gurken
2 TL Magerquark
Gewürze, z.B. getrockneten Basilikum, Oregano, etc.
1 EL geriebener Parmesan

Zubereitung:
1. Tomate quer durchschneiden, Gurke salzen und würfeln
2. Kerne und "Innenleben" aus der Tomate entfernen
3. Zusammen mit Magerquark sowie 1 Prise Salz pürieren, in die Tomate füllen
4. Mit Parmesan bestreuen und im Ofen kurz überbacken

 

Blumenkohl/Broccoli mit Curry

Zutaten:

1 Esslöffel Öl

1 kleine Zwiebel

500 Gramm Blumenkohl oder Broccoli

2 Teelöffel Curry

250 ml Gemüsebrühe

(100 ml Kokosmilch)

Zubereitung:                                                                                                                         

Die gehackte Zwiebel in dem Öl andünsten und die Blumenkohl - bzw. Broccoliröschen hinzufügen, nach 2 Minuten den Curry dazugeben, mit der Gemüsebrühe auffüllen und ca. 6 Min. köcheln lassen.

(Nun die Kokosmilch hinzugeben und weitere 6 Min. köcheln lassen.
Da die Brühe genug Salz enthält, ist zusätzliches salzen nicht erforderlich.)

 

Reis-Asia-Gemüse

Zutaten:

70 g Naturreis (lose)

ca. 150 ml Wasser

325 g Wok- oder Asiagemüse (tiefgefroren ohne Fettzusatz)

etwas Gemüsebrühe (Pulver)

etwas Sojasoße

Zubereitung:

Den Reis mit dem Wasser in einem Topf aufsetzen und fast gar kochen. Das Gemüse dazugeben. Ggf. noch etwas Wasser dazu. Mit Gemüsebrühe und Sojasoße abschmecken und unter Rühren gar kochen

 

  • Suppe
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Suppenwürfel
  • 1 Esslöffel Salz
  • 12 frische Tomaten
  • 1 große Sellerieknolle
  • 1 großen Kopf Weißkohl
  • 1 Kilo grüne Bohnen
  • 2 grüne Paprikaschoten
  • 1 Kilo Karotten
  • 6 große Zwiebeln
  • Pfeffer, Paprika und Kräuter


Zubereitung:Zwiebeln in Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Sellerie, Kohl, Paprika, Bohnen, Tomaten und Karotten in kleine Stücke schneiden und zu den Zwiebeln geben. Kurz andünsten und dann mit Wasser aufgießen bis die Zutaten bedeckt sind. Den Suppenwürfel und einen gehäuften Esslöffel Salz dazu geben. Zehn Minuten kochen lassen, dann auf kleiner Flamme garen lassen bis das Gemüse weich ist. Anschließend nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Paprika und den Kräutern abschmecken.

Aber einen Essensplan finde ich besonder interessant,deshalb schreib ich ihn einfach mal dazu:)

 

Regenbogen Diät:
Dauer: Eine Woche
Durchführung:
 
Montag:(weiss) 
Frühstück: 1/2 Apfel [40.5 kcal]
Mittag: 1/2 Apfel [40.5 kcal]
Abendbrot: 1 Gurke [24 kcal]
Insgesamt: 105 kcal  

Dienstag:(gelb) 
Heute darf gegessen werden was Gelb ist. (Bananen, Mais,gelbe Paprika...) 

Mittwoch: (weiß)

Heute darf Magerquark und Magerjoghurt gegessen werden


Donnerstag:(orange)  
Heute darf gegessen werden was Orange ist. (Orangen, Mandarinen, Karotten,...) 

Freitag:(rot)   
Heute darf gegessen werden was rot ist. (Erdbeeren, rote Paprika, Tomaten,...)  

Samstag:(blau/violett) 
Heute darf gegessen werden was Blau/Violett  ist. (Heidelbeeren, Brommbeeren, Aubergine,…) 

Sonntag:(grün)  
Heute darf gegessen werden was Grün ist. (Trauben, Salat, Gurke,…)

Zutaten für eine Woche:

So. Zum Schluss noch mein Favourit =^.^=

Ich stehe immer unter Zeitdruck und komme deshalb kaum zum Kochen. Mein Tipp: Babybrei *.*

Es gibt eine riesen Auswahl, von Früchten bis zu Schokogriße (oder herzhaft;mag ich aber persönlich nicht)

Ein Glas hat meist unter 160 kcal. Es schmeckt super lecker und es ist was süßes,bei dem man kein schlechtes Gewissen haben muss. Da Babybrei für Babys ist, hat er viele wichtige Inhaltsstoffe und ist "stuhlfördernd" ;D

Vielleicht hast du hier etwas schönes gefunden. Guten Appetit!


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!